Förderkredit: 6 Tipps, wie dir das Bankgespräch gelingt

100

Förderkredit 6 Tipps, wie dir das Bankgespräch gelingt!

 

Förderbanken wie die KfW vergeben zinsgünstige Darlehen, um Unternehmer zu fördern und zu unterstützen. Bei dem KfW-Darlehen ist es jedoch so, dass die Hausbank das Darlehen beantragt.

Wie du ein KfW-Darlehen beantragst

Unternehmer, die ein KfW-Darlehen in Anspruch nehmen möchten, können dieses bei ihrer Hausbank beantragen. Die Hausbank prüft den Antrag und leitet diesen bei positiver Entscheidung an die KfW weiter. Durch das Hausbankprinzip besteht der Vorteil, dass der Kreditnehmer und die Bank bereits ein Vertrauensverhältnis haben. Die Hausbank kann das Vorhaben dadurch besser einschätzen. Da die Hausbank jedoch teilweise mithaftet, ist es wichtig, überzeugend zu sein.

Es muss es nicht unbedingt die langjährige Hausbank sein. Du kannst das KfW-Darlehen auch über jede andere Bank beantragen, die mit der KfW zusammenarbeitet. Folgende Tipps sollen dir dabei helfen, dich auf dein Bankgespräch vorzubereiten:

1. Rechtzeitig planen

Du solltest rechtzeitig einen Termin vereinbaren. Du kannst dich dabei schon mal erkundigen, welche Unterlagen du benötigst. Es kann durchaus sinnvoll sein, sich an einen Fachmann zu wenden, der sich mit der Beantragung von Förderkrediten auskennt.

Wichtig: Zwischen Antrag und Kreditzusage können bis zu vier Wochen vergehen.

2. Fristen einhalten

Einige KfW-Programme kann man zum Beispiel nur vor Gründung des Unternehmens beantragen. Andere wiederum in den ersten Jahren nach der Gründung. Informiere dich deshalb gut und reiche dein Antrag rechtzeitig ein.

EXTRA: 10 Tipps damit die Existenzgründung durch die Decke schießt

3. Planvoll vorgehen

Zuerst solltest du deine Hausbank überzeugen, dein Vorhaben zu finanzieren. Wenn dir dies gelungen ist, kannst du mit deiner Bank gemeinsam nach der optimalen Lösung suchen. Gegebenenfalls ist es sinnvoll das KfW-Darlehen mit einem Darlehen der Hausbank zu ergänzen.

4. Sicherheiten einbringen

Mit Zusatzsicherheiten erhöhst du die Chance, dass dein Antrag gewährt wird. Banken haben hohe Auflagen. Wenn du eigenen Sicherheiten einbringst und auch selbstschuldnerisch haftest, sieht die Bank, dass du bereit bist, Verantwortung zu übernehmen. Mögliche Zusatzsicherheiten sind zum Beispiel Bürgschaften über Bürgschaftsbanken, Immobilien, Mobilien (z.B. Maschinen) und weiteres Vermögen (z.B. Sparguthaben).

5. Aktiv mitwirken

Da die Banken mehr Gewinn erzielen, indem sie ihre eigenen Produkte verkaufen, solltest du das Thema KfW und Förderkredite aktiv ansprechen.

EXTRA: 10 Mythen zum Thema Bankkredit

6. Plan B vorbereiten

Nicht jede Bank ist gleich. Deshalb wird es auch Banken geben, die dein Vorhaben ablehnen werden. Aus diesem Grund solltest du mit mehreren Banken ins Gespräch gehen. Howard Schultz – der Gründer von Starbucks – hat 244 Absagen von Banken erhalten, bevor er eine Zusage erhalten hat.

Buchtipp: Alles zum Thema

Buchtipp: Bankgespräche und BusinessplanBankgespräche und Businessplan

Taschenbuch: 212 Seiten
Preis: 14,98 €

Jetzt auf Amazon ansehen

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein