Venture Capital: Vor- und Nachteile auf einen Blick

626

Venture Capital als Finanzierungsform: Welche Vor- und Nachteile müssen hier beachtet werden? Die folgende Auflistung gibt einen komprimierten Überblick zu den Licht- und Schattenseiten des Venture Capital.

Venture Capital: Die Vorteile

Der Beitrag von Venture-Capital-Gesellschaften kann über die reine Eigenkapitalfinanzierung hinausgehen. Sie besitzen vor allem Kenntnisse von

  • Technologiepotenzial
  • Marktstruktur und
  • Erfolgsfaktoren.

Zudem beraten sie das Wachstumsunternehmen bei der Beschaffung öffentlicher Fördermittel und legen die Basis für die Bereitstellung von Bankmitteln.

Vor allem aber bieten sie Management-Beratung und Kontakte beim Wachstum sowie beim Aufbau industrieller Kooperationen.

Ein gutes Netzwerk und langjährige Markt- und Branchenerfahrung zeichnen erfolgreiche Venture-Capital-Gesellschaften aus.

Venture Capital: Die Nachteile

Venture-Capital-Gesellschaften lassen sich meist vertraglich umfangreiche Mitspracherechte zusichern. Sei dir bewusst, dass du dann unter Umständen nicht mehr „Herr im eigenen Hause“ bist.

So können manche strategische Entscheidungen wie ein eventueller Verkauf der Firma von den Venture-Capital-Gebern allein entschieden werden.

Darüber hinaus darfst du nicht vergessen, dass nach Ablauf der Betreuungsphase der Ausstieg der Venture-Capital-Gesellschaften erfolgt. Ziel der Venture-Capital Gesellschaften ist es also, bis zum Ausstieg einen möglichst hohen Wertzuwachs zu realisieren. Du weißt nicht, wer dann dein nächster Geschäftspartner sein wird – evtl. könnte es auch sein, dass sich eine Venture-Capital-Gesellschaft vertraglich zusichern lässt, dass du auf Wunsch auch deine eigenen Anteile veräußern musst (so genannter „drag along“).

Venture-Capital-Geber wollen natürlich auch möglichst günstige Konditionen aushandeln. Daher musst du dich auf zähe Vertragsverhandlungen einstellen. Ein überzeugender Businessplan kann deine Position dabei verbessern.

 

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein