Recht Lexikon
Arbeitslosigkeit

Arbeitslosigkeit liegt vor, wenn arbeitsfähige und arbeitswillige Personen keinen Arbeitsplatz finden und daher bei der Bundesagentur für Arbeit als arbeitslos gemeldet sind. Als verdeckte Arbeitslose zählen diejenigen, die an einer Umschulungsmaßnahme der Bundesagentur für Arbeit teilnehmen bzw. die Personen, die nicht bei Bundesagentur für Arbeit als arbeitslos registriert sind. Die verdeckte Arbeitslosigkeit wird nicht in der Arbeitslosenquote erfasst.

Arten der Arbeitslosigkeit

  • Saisonale Arbeitslosigkeit entsteht durch den Wechsel der Jahreszeiten.
  • Friktionelle Arbeitslosigkeit liegt vor, wenn Arbeitnehmer einen Arbeitsplatz aufgeben mussten und kurzfristig noch kein weiteres Arbeitsverhältnis eingegangen sind.
  • Strukturelle Arbeitslosigkeit entsteht durch meist langfristige Veränderungen der Nachfrage in bestimmten Wirtschaftszweigen.
  • Konjunkturelle Arbeitslosigkeit geht einher mit dem konjunkturellen Abschwung und kann in der Depressionsphase zur Massenarbeitslosigkeit führen.
  • Technologische Arbeitslosigkeit wird durch Automation und Rationalisierung verursacht.

« zurück zu Recht Lexikon