Social Selling ist der Prozess der Entwicklung von Beziehungen als Teil des Verkaufsprozesses. Dies geschieht, indem man über soziale Netzwerke wie LinkedIn, Xing, Twitter, Facebook oder Pinterest Interessenten findet, sie kontaktiert, sie versteht und Kontakte pflegt. Auf diese Weise können wichtige Beziehungen zu möglichen Kunden aufgebaut werden.

Warum solltest du Social Selling nutzen?

1. Aufbau echter Beziehungen

Wenn dein Vertriebsteam Social-Media-Tools einsetzt, um branchenrelevante Konversationen zu verfolgen, kann es leichter qualifizierte Interessenten aufspüren, die bereits über dein Unternehmen, deine Mitbewerber oder deine Branche sprechen. Da potenzielle Kunden in den sozialen Medien schon so viele Informationen über ihre Bedürfnisse teilen, kann bereits die erste Kontaktaufnahme individuell angepasst, relevant und hilfreich sein. Daraus ergeben sich sinnvolle Interaktionen mit potenziellen Kunden.

2. Social Buying der Kunden

Auch Kunden verwenden Social-Media-Suchen, um potenzielle Anbieter zu finden. Sie recherchieren über diese Unternehmen und bilden sich eine Meinung darüber, welcher Anbieter am besten zu ihren Wünschen passt. Wenn du dich also nicht im Social Selling engagierst, tauchst du in den Recherchen der Kunden gar nicht erst auf und lässt dir somit hohe Umsätze entgehen.

3. Präsenz der Konkurrenz

90 % der besten Verkäufer nutzen bereits Social-Selling-Tools. Wenn du deinem Vertriebsteam den Einsatz von solchen Tools verweigerst, wird dein Unternehmen dem Wettbewerb nicht standhalten können.

« zurück zu Online Marketing Lexikon