Online Marketing Lexikon
Duplicate Content

Definition: Duplicate Content

Als Duplicate Content (zu deutsch: „doppelter Inhalt“) bezeichnet man Inhalte einer Website, die unter verschiedenen URLs im Internet zu finden sind. Hierbei kann es sich um identische oder kopierte Inhalte handeln.

Suchmaschinen sehen Duplicate Content als schlechte Informationsquelle und filtern diese heraus, sodass sie auf den niedrigen Plätzen im Ranking erscheinen und die Original-Quelle auf den besseren Plätzen.

Das Gegenteil von Duplicate Content ist Unique Content.

Interner Duplicate Content

Interner Duplicate Content entsteht dadurch, dass ein und der selbe Inhalt auf der eigenen Website unter mehreren URLs aufrufbar ist. Ein Beispiel hierfür findet sich oft auf Onlineshops wieder: Oftmals sind Produktdetailseiten auch ohne die entsprechende Produktseite aufrufbar.

Externer Duplicate Content

Im Gegensatz dazu tritt externer Duplicate Content domainübergreifend auf. Sind Inhalte in identischer Form neben der Hauptdomain noch auf weiteren Domains zu finden, entsteht externer Duplicate Content. Das führt dazu, dass sich Google nicht mehr sicher ist, welche Seite wirklich relevant ist und so abwechselnd die verschiedenen Seiten rankt.

Im Allgemeinen handelt es sich um nicht böswillig duplizierten Content, wie beispielsweise:

  • Druckversionen von Webseiten
  • Diskussionsforen (die reguläre sowie gekürzte, auf mobile Endgeräte ausgerichtete Seiten erzeugen)
  • Lagerartikel (die über mehrere eindeutige URLs angezeigt bzw. referenziert werden)

Probleme durch Duplicate Content

Suchmaschinen wie Google sehen doppelte Inhalte als negativ an, da sie dem Nutzer keinen Mehrwert bieten. Folgen können ein verschlechtertes Ranking, bis hin zu einer Abstrafung durch Google sein, sollte es sich um vorsätzlich duplizierten Inhalt handeln, um Suchmaschinenergebnisse zu manipulieren.

Vermeidung von Duplicate Content

Um Duplicate Content ausfindig zu machen, kannst du direkt in der Google-Suche nach bestimmten Sätzen oder Textabschnitten suchen. Erhältst du mehr als einen Treffer, dann gibt es Duplicate Content. Eine weitere Möglichkeit sind kostenlose Analyse-Tools, die doppelte Inhalte aufspüren können. Aber wie genau kann Duplicate Content vermieden werden?

1. Einsatz einer 301-Weiterleitung

Die 301-Weiterleitung sorgt dafür, dass Nutzer und Suchmaschinen zur richtigen Seite weitergeleitet werden. Die relevante Seite wird so dauerhaft an einen neuen Speicherort verschoben.

2. Minimierung von doppelten Inhalten

Um das Problem von Anfang an zu vermeiden, sollte weitestgehend auf ähnlichen oder doppelten Inhalt verzichtet werden. Möglichkeit wären hier entweder einzelne Seiten auszubauen und mit spezielleren Informationen zu füllen oder alle Seiten mit gleichen Themen in einer einzigen Seite zusammenzufassen.

3. Analyse des Content Management Systems

Wichtig ist auch im Blick zu behalten, wie genau Content auf der Website angezeigt wird. Ein Blog-Beitrag kann beispielsweise auf der Startseite, sowie zeitgleich im Archiv erscheinen.

4. Canonical Tag

Auch mit Hilfe des Canonical Tags kann Duplicate Content vermieden werden, da nur die Originalquelle zur Indexierung der Suchmaschinen herangezogen wird.

rel=“canonical“

Durch die Angabe im Quellcode einer Website wird dem Suchmaschinenbot die Seite mit relevanterem Inhalt ausgewiesen.

« zurck zu Online Marketing Lexikon