Unter Profiling versteht man das systematische Erfassen von Verhaltenseigenschaften von einem oder mehreren Menschen. Es dient dazu, sich aus zunächst wenig aufschlussreich wirkenden Beobachtungen, wie beispielsweise Signalen der Mimik, Gestik, der Stimme und des Gesprächseinsatzes eine Vorstellung von einer bestimmten Persönlichkeit zu machen.

Profiling kommt auch in beruflicher Hinsicht zur Anwendung. Berufliches Profiling ist die Analyse der Anforderungen einer zu besetzenden Stelle in Verbindung mit der Analyse der relevanten Merkmale der Kandidaten. Der Jobmatch sagt aus, ob und wie weit sich die Anforderungen des Unternehmens mit der Eignung des Mitarbeiters decken. Dieser Vergleich liefert wertvolle Erkenntnisse für den Auswahlprozess.

« zurück zu Existenzgründer Lexikon