Es gibt viele Arten von Homeoffice. Bestimmt hast du schon von dem Begriff Remote Work oder Remote Working gehört aber ist dir auch klar, was er bedeutet?

In diesem Artikel findest du eine Erklärung zum Begriff Remote Working sowie die Vor- und Nachteile.

Remote Working Definition

Remote Working ist ein englischer Begriff (dt.: Fernarbeit), welcher eine Art von Homeoffice aus dem New Work Bereich bezeichnet. Der entscheidende Unterschied zum herkömmlichen Homeoffice ist das Arbeitsmodell des Jobs.

Als Remote WorkerIn kannst du nicht nur von zuhause, sondern auch auf der ganzen Welt arbeiten. Remote Working ist ortsunabhängig, es wird keine Firmenpräsenz gefordert. Da das Arbeitsmodell so flexibel ist, ist die Tendez dieser Fernarbeit steigend. Rund 2,6 Prozent aller Beschäftigten in den USA arbeiten nur noch Remote Work.

Vorteile von Remote Work

  • Zeiteinteilung flexibel wählbar
  • Work-Life-Balance steht im Vordergrund
  • möglich für alle Jobs am PC und online (Bsp.: Buchhalter, Grafikdesigner, Blogger, Übersetzter, Projektmanager, etc.)
  • umweltschonend, da es keinen Arbeitsweg gibt
  • familienfreundlich

Nachteile von Remote Work

  • schlechte Bezahlung
  • Effizienz sinkt
  • Qualitätsverlust
  • Homeoffice erfordert viel Disziplin und Willensstärke
  • man wird isoliert, da einen wenig Menschen umgeben

Fazit

Ob du lieber von zuhause bzw. an einem x-beliebigen Ort oder in deinem gewohnten Büro-Umfeld arbeiten willst, hängt von deinen Vorlieben ab. Dennoch beeinflussen viele positive und negative Faktoren deine Entscheidung.

Sei dir bewusst, dass die meisten Stellenanzeigen von „Remote Working“ sprechen, damit aber ein einfaches Homeoffice mit Unternehmenspräsenz gemeint sein kann. Informiere dich deshalb vor deiner Bewerbung über ein Unternehmen gründlich.

« zurück zu Online Marketing Lexikon