Online Marketing Lexikon
Flywheel Marketing

Definition: Flywheel Marketing

Flywheel Marketing (zu deutsch: Schwungrad-Marketing) ist eine bestimmte Marketingstrategie, die zur Kundenbindung sowie Neukundengewinnung genutzt wird. Das Flywheel dient dazu, den Unternehmenserfolg konstant zu steigern. Es wird auch als Nachfolger des Sales Funnel bezeichnet.

Unterschied zwischen Sales Funnel und Flywheel

Der Sales Funnel stellt einen Prozess dar, bei dem ein potenzieller Kunde durch verschiedene Schritte als Käufer gewonnen werden soll. Dieser Verkaufstrichter endet mit dem Abschluss der Conversion.

Das Flywheel dagegen setzt genau dort an, wo der Sales Funnel aufhört.

Das Flywheel dreht sich kontinuierlich weiter, wohingegen der Sales Funnel mit der Gewinnung eines Kunden endet.

Wie funktioniert das Flywheel?

Genauso wie ein Schwungrad muss es durch Kraft angetrieben werden, um sich fortzubewegen. Es lässt sich in drei Hauptschritte gliedern:

  1. Neukundengewinnung durch Begeisterung
  2. Kunde durch Service binden
  3. Weiterempfehlungen des Kunden und Gewinnung weiterer Kunden

Diese Kraft wird im übertragenen Sinne auf die Kundengenerierung, in Form von Marketing und Sales, gelenkt. Sobald ein neuer Kunde gewonnen wurde, stellt dieser den Antrieb des Rads dar. Durch weiteren Service und Beratung soll der Kunde gebunden werden. Letztendliches Ziel ist es, ihn so blange zufrieden zu halten, dass er als begeisterter Promoter gilt.

Der Kunde soll möglichst guten Service erfahren, sodass er dieses positive Bild nach außen trägt. Hier findet sich die klassische Mund-Propaganda wieder. Denn Word-of-Mouth gilt heutzutage als besonders wichtig, um Bekanntheit zu schaffen. Bei dieser Strategie ist eine ganzheitliche Fokussierung auf den Kunden gefordert. Denn zufriedene Kunden treiben das Rad an, wobei unzufriedene Kunden das Rad zum stoppen bringen können.

« zurck zu Online Marketing Lexikon