In der Sharing Economy geht es, wie der Name bereits vermuten lässt, ums Teilen. Unter Sharing Economy versteht man das Ausleihen von Gegenständen und gegenseitige Bereitstellen von Gegenständen, Räumen und Flächen durch Privatpersonen und Interessengruppen. Das Ziel der Sharing Economy ist es, den negativen Konsequenzen unseres Konsumverhaltens entgegenzuwirken.

Vor- und Nachteile der Sharing Economy

Vorteile für Nutzer

  • Zugänglichkeit
  • Preisgestaltung
  • Umweltschutz
  • Verdienstmöglichkeiten

Vorteile für Unternehmen

  • Neue Geschäftsmodelle
  • Effiziente Technologien
  • Zugang zu Nutzerdaten

Nachteile für Nutzer

  • Privatsphäre
  • Mangelnde Gewährleistung
  • Keine Festanstellungen
  • Kommerzialisierung

Nachteile für Unternehmen

  • Verdrängung etablierter Branchen
  • Weniger Verkäufe
  • Veränderte Kundenwünsche

 

« zurück zu Existenzgründer Lexikon