Als Import wird die Einfuhr von Waren aus dem Ausland bezeichnet.

Dabei kann der Käufer einen Preisvorteil durch einen günstigeren Einkaufspreis erzielen. Allerdings sollten auch eventuelle Zusatzkosten wie 

  • Zölle,
  • Steuern und
  • Transportkosten

berücksichtigt werden.

Außerdem existieren Beschränkungen, welche Warengruppen nach Deutschland eingeführt werden dürfen, so dass es notwendig ist, sich vor dem Import genau zu informieren.

« zurck zu Existenzgründer Lexikon