Existenzgründer Lexikon
Eigenkapitalquote

Die Eigenkapitalquote auch ek-quote genannt ist eine betriebswirtschaftliche Kennzahl und beschreibt den Eigenkapitalanteil am Gesamtkapital. Sie gibt Aufschluss über die finanzielle Stabilität des Unternehmens sowie über dessen Unabhängigkeit von Fremdkapitalgebern.

Je höher die Eigenkapitalquote ist, desto eher wird einem Unternehmen ein Kredit von einer Bank gewährt, da die Bonität des Unternehmens dann höher eingeschätzt wird.

Berechnung der Eigenkapitalquote

Die Berechnung der Eigenkapitalquote erfolgt folgendermaßen:

(Eigenkapital * 100) / Bilanzsumme = Eigenkapitalquote.

« zurück zu Existenzgründer Lexikon