Crowdworker sind Menschen, die für eine große Masse (Crowd) arbeiten. Dazu zählen z.B. Berufsabteilungen wie z.B.:

  • Programmieren
  • Fotoeinstellungen
  • Erfassen von Geodaten
  • Mystery Shopping
  • Design
  • Texterstellung
  • Testing

Die Aufträge werden meist über Internetplattformen angeboten und je nach Auftrag oder Projekt von einem Crowdworker oder auch mehreren Crowdworkern bearbeitet.

Wer sich für diesen Bereich interessiert, wird schnell feststellen, dass es zahlreiche Plattformen gibt, die sich auf unterschiedliche Angebote spezialisiert haben.

Voraussetzungen an Crowdworker

Ebenfalls sollte der angehende Crowdworker bei der Wahl der passenden Plattform noch weitere Aspekte beachten. Die wichtigsten Fragen lauten:

  • Passen Richtlinien und Vorgaben des Portals zu meinen Vorstellungen?
  • Gibt es zeitliche Vorgaben und Einschränkungen für Aufträge?
  • Welche Unternehmen suchen auf den Plattformen?
  • Welche Rolle soll Crowdworking für mich und meine Arbeit spielen?
  • Wann kommen neue Aufträge dazu?
  • Bin ich für diese Plattform geeignet?

Je nach Situation können natürlich noch weitere Faktoren eine Rolle spielen.

« zurück zu Existenzgründer Lexikon