Recht Lexikon
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist eine EU-Verordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft trat. Es handelt sich um eine Vorschrift, die in der ganzen EU gilt. Diese Vorschrift regelt die Verarbeitung personenbezogener Daten und gilt für alle Unternehmen, die in der EU ansässig sind. Aber auch außereuropäische Unternehmen müssen sich an die Regelungen halten, wenn sie eine Niederlassung in der EU haben oder personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten.

Beispiele für personenbezogene Daten

  • Name
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Geburtstag
  • Kontodaten
  • Kfz-Kennzeichen
  • Standortdaten
  • IP-Adressen
  • Cookies

« zurück zu Recht Lexikon