FLOPS ist die Abkürzung für „Floating Point Operations Per Second“ und bezeichnet eine Maßeinheit, die die Geschwindigkeit von Computern und Prozessoren misst.

Sie bezeichnet die Anzahl an Gleitkommazahl-Operationen, die pro Sekunde durchgeführt werden können.

Durch FLOPS lassen sich die Leistungen verschiedener Prozessoren oder Computer vergleichen.

« zurück zu IT Lexikon