Ein Massive Open Online Course, kurz MOOC, ist ein Onlinekurs, der in der Regel große Teilnehmerzahlen aufweist, da dabei auf Zugangs- und Zulassungsbeschränkungen verzichtet wird. Allgemein lassen sich MOOCs dadurch charakterisieren, dass sie keine Gebühren und keine Voraussetzungen außer Internet-Zugang und Interesse seitens des Nutzers verlangen. MOOCs kombinieren traditionelle Formen der Wissensvermittlung wie Videos, Lesematerial und Problemstellungen mit Foren, in denen Lehrende und Lernende interagieren und in virtuellen Lerngruppen zusammenarbeiten.

Vorteile von MOOCs

  • Mit Tests und Quizzes wird auf die Wichtigkeit des Abrufs des Erlernten eingegangen.
  • Der Einsatz von zehn- bis 15-minütigen Videos ermöglicht Lernenden, über Geschwindigkeit, Pausen und Wiederholungen zu entscheiden und gleichzeitig ihre Aufmerksamkeit aufrechtzuerhalten.
  • MOOCs passen sich an den Lernenden an. Erst, wenn dieser ein Konzept vollständig beherrscht, kann er mit dem nächsten fortfahren.
  • Die Kombination von Fremd- und Selbsteinschätzung unterstützt die Herausbildung der Selbstlernfähigkeiten der Lernenden, kritischen und reflexiven Denkens, sowie die Erkennung eigener Stärken und Schwächen.
  • MOOCs bieten zahlreiche Unterstützungsmöglichkeiten durch Online-Foren.

« zurück zu Existenzgründer Lexikon