„Urlaubsfeeling im Büro“: Entspannt durch den Job-Alltag [Rezension]

698
„Urlaubsfeeling im Büro“: Entspannt durch den Job-Alltag [Rezension]

Du möchtest einfach mal die Seele baumeln lassen und dem stressigen Alltag entfliehen? Dann ab in den Süden und auf zur Strandliege, wo du die Augen schließen und tiefenentspannt dem Meeresrauschen lauschen und vor dich hindösen kannst. Nach einem so entspannten Urlaub lässt es sich gleich wieder richtig erholt im Job durchstarten – so die Theorie. Doch in der Realität sieht das Ganze oftmals leider anders aus. Viele Menschen plagt gegen Ende ihres Urlaubs das Post-Holiday-Syndrom, schon nach wenigen Tagen sind sie wieder urlaubsreif.

Dass das auch anders geht, zeigt Autorin Brigitte Zadrobilek in ihrem Buch „Urlaubsfeeling im Büro„. Dort gibt sie stressgeplagten Menschen wie dir jede Menge Tipps an die Hand, wie du mit guter Planung den Stresspegel vor und nach dem Urlaub niedrig halten und die Erholung und Ausgeglichenheit aus dem Urlaub in den Alltag übernehmen kannst.

Inhalt: Kenne deine Stressfaktoren

Jeder von uns reagiert anders auf Stress. Was die einen stresst, lässt die anderen gelassen bleiben. Fakt ist jedoch, dass wir in einer Zeit leben, in der Wettbewerbs- Zeit- und Leistungsdruck herrschen. Stress ist für uns etwas allgegenwärtiges und alltägliches geworden, nicht selten passiert es, dass wir nur noch im Urlaub so wirklich entspannen können. Das sollte und darf nicht so sein, findet Brigitte Zadrobilek. Damit du dich auch in deinem Alltag erholt und ausgeglichen fühlen kannst ist es wichtig, deine ganz persönlichen Stressoren ausfindig zu machen.

EXTRA: 9 Anti-Stress-Tipps für Berufstätige

Hör dazu auf dein inneres Gefühl und tu das, was dir auch wirklich gut tut. Verausgabe dich in deiner Freizeit nicht, achte auf eine gesunde Schlafhygiene (Ja, auch am Wochenende) und schalte über Nacht dein Handy aus. „Aber das geht nicht, ich brauche das doch als Wecker.“ – Dann kauf dir einen Separaten, das ist kein guter Grund. Möchtest du dich wirklich weiterhin stressen und rund um die Uhr digital erreichbar sein? Studien haben bewiesen, dass wir bei eingeschaltetem Handy tatsächlich weniger tief schlafen, weil wir unterbewusst erwarten, eine Nachricht zu bekommen. Versuche das Ganze so zu sehen:

„Unser Smartphone laden wir, wenn der Akku leer ist – warum gehen wir nicht genauso verantwortungsbewusst und fürsorglich mit unserem Körper um?“

WhatsApp-Nachrichten können warten, das gilt auch beim Essen. Gönne dir mehr Offline-Momente, priorisiere dich und deinen Körper. Was auch immer dich sowohl bewusst als auch unterbewusst stresst, gehe der Sache auf den Grund. Du hast nur das eine Leben, versuche es so angenehm und stressfrei wie möglich zu gestalten. Dein Körper und deine Psyche werden es dir danken.

Aufbau: Entspannung beginnt im Kopf

Das Buch ist in insgesamt 4 Kapitel unterteilt. Nach einem kurzen Vorwort beschreibt die Autorin die Auswirkung von Stress auf unseren Körper. Dieser beeinträchtigt uns auf kognitiver, emotionaler, vegetativ-hormoneller und muskulärer Ebene. Um Stressignalen rechtzeitig mittels Stressabbau entegegen zu steuern ist es wichtig, diesen als einen permanenten Prozess anzusehen. Stressabbau sollte demnach nicht erst nach Büroschluss, am Wochenende oder erst im Urlaub stattfinden, so Brigitte Zadrobilek. Alle im Buch vorgestellten kleinen Übungseinheiten und mentalen Techniken fußen auf den vier folgenden Elementen, die das Fundament für Stressabbau bilden:

Die vier Säulen der persönlichen Stresskompetenz

1. Entspannung

Es ist ungemein wichtig, dass du dir die Zeit nimmst, um dich zu erholen und von Anspannungen zu lösen. Die einen entspannen mithilfe von Atemübungen, Yoga, Meditation und Powernapping, andere bevorzugen lieber ein heißes Bad, Welness und Nichtstun. Achte außerdem auf ausreichend Schlaf – Dieser ist die wichtigste Regeneration überhaupt.

EXTRA: Business Yoga: 10 Übungen gegen Beschwerden

2. Bewegung

Versuche, dich mindestens zwei- bis drei Mal pro Woche für mindestens 30 Minuten zu bewegen. Keine Sorge, du musst nicht zum neuen Sportass werden. Bereits ein gediegener Spaziergang an der frischen Luft bewirkt Wunder. Die besten Sportarten zum Stressabbau sind übrigens langsames Laufen, Radfahren, Schwimmen oder Rudern. Probier’s aus!

3. Mentale Stärke

Ist bei dir das Glas eher halbleer statt halbvoll? Dann solltest du dich in Gedankendisziplin üben. Statt dir zu denken: „Das schaffe ich nicht!“, solltest du versuchen, deine Gedanken achtsam zu kontrollieren und ihnen eine positive Wendung zu geben. Frage dich stattdessen: „Wie schaffe ich das? Was kann ich zuerst erledigen?“.

EXTRA: Mentale Stärke: Was die Businesswelt von Angelique Kerber lernen kann

4. Gesunde und bewusste Lebensführung

Self-Care ist das A und O. Trink ausreichend Wasser (mindestens 1,5 bis 2 Liter pro Tag), lass das Frühstück nicht ausfallen, iss regelmäßig und achte auf die Qualität der Lebensmittel. Vermeide es, unter Stress einen Kaffee zu trinken oder eine Zigarette zu rauchen, da sich sonst die Stressreaktionen noch weiter verstärken.

Die Autorin betont an dieser Stelle die Wichtigkeit von Pausen, denn nur so holen wir uns ein Urlaubsfeeling ins Büro. Wir sollten also immer darauf achten, Phasen der Anspannung mit Phasen der Entspannung abzuwechseln, dafür können wir auch aktiv etwas tun: Je mehr wir die oben genannten Bereiche ausbauen, desto größer wird unsere persönliche Stresskompetenz.

Preis & Information

Urlaubsfeeling im Büro: Entspannung und kleine Auszeiten für jeden Tag

Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: Redline, 20. August 2019
Preis: 9,95 €

Jetzt auf Amazon ansehen

Fazit: Stressmanagement leicht gemacht

Urlaubsfeeling im Büro“ richtet sich an diejenigen, denen die permanente digitale Erreichbarkeit und die Schnelllebigkeit zu schaffen macht. Das Buch ist liebevoll gestaltet und liefert jede Menge Anregungen, Tipps und Tricks, wie sich die Erholung und Ausgeglichenheit aus dem Urlaub in den Alltag transferieren lässt.

Der Taschenguide mag zwar keine allzu neuen Erkenntnisse liefern, fasst aber alles rund um das Thema Stressmanagement und Selbstreflexion perfekt zusammen. Wer nach Tipps zum Abschalten und Runterkommen nach Feierabend und nach langfristigen Strategien für nachhaltige Erholung sucht, wird mit diesem Buch sicherlich nichts falsch machen.

Über die Autorin:

Mag. Brigitte Zadrobilek ist Unternehmerin, Businesstrainerin und Coach für Stress- und Burn-out-Prävention. Als erfahrene Expertin betreut sie sowohl kleine und mittelständische Betriebe als auch renommierte Unternehmen zu Themen rund um das Betriebliche Gesundheitsmanagement.

ePaper: Work-Life-Balance

Mehr spannende Beiträge zum Thema findest du in unserem kostenlosen ePaper.

Einblick in die Themen der Ausgabe:

– Balance ist keine Religion!
– Immer und überall erreichbar? Abschalten!
– Diese Kompetenzen brauchen Verkäufer

Gratis-ePaper downloaden

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein