Erfolgreiche Unternehmer: 5 Dinge, die sie nicht tun

131
Erfolgreiche Unternehmer: 5 Dinge, die sie nicht tun
© Tiko - stock.adobe.com

Was wir nicht tun, zählt oft mehr als das, was wir tun. Das gilt sicherlich für diejenigen, die es bis ganz nach oben schaffen. Erfolg ist kein Zufall und diejenigen, die ihn erreichen wollen, sind sich über die Gewohnheiten, Handlungen und Prozesse im Klaren, denen sie gut ausweichen. Hier sind fünf Dinge, die erfolgreiche UnternehmerInnen nicht tun.

1. Sofort auf E-Mails antworten

Erfolgreiche UnternehmerInnen sitzen nicht passiv vor ihren Computern und warten auf Ablenkungen. Sie checken ihre E-Mails nicht alle zehn Minuten, weil ihr Fokus woanders liegt. Anstatt regelmäßig in die Richtung von Pings und Anfragen gezogen zu werden, bündeln sie ihre Antworten, um ihren Kalender so für die eigentliche Arbeit frei zu machen.

Das liegt zum Teil daran, dass sie sich mit anderen Dingen beschäftigen, andererseits aber auch daran, dass sie den Menschen in ihrer Umgebung nicht das Gefühl vermitteln wollen, sofortige Antworten zu erwarten. Vielleicht antworten sie in ein oder zwei Tagen, vielleicht aber auch gar nicht. Die Absenderin bzw. der Absender trägt die Verantwortung dafür, dass es sich lohnt, auf die E-Mail zu antworten.

2. Jeder Person einen Termin gewähren

Hast du jemals versucht, einen Termin bei Jeff Bezos zu buchen? Hast du schon einmal eine Termineinladung an Oprah geschickt? Beide haben eigens dafür angestellte Personen, die daran arbeiten, ihre Zeit im Blick zu haben und zu schützen, damit sie sich auf ihre Geschäfte konzentrieren können. Ein leerer Terminkalender mit freien Terminen an jedem Tag bedeutet, dass dir deine Zeit genommen und deine Woche im Handumdrehen weggeworfen werden kann. Zu welchem Zweck?

Erfolgreiche UnternehmerInnen werden dafür sorgen, dass nur die besten und vielversprechendsten „Verdammt, na klar!“-Möglichkeiten ihre Zeit in Anspruch nehmen.

Und zwar zu ihren Bedingungen, nicht zu denen einer oder eines anderen. Du kannst nicht bei jedem Anruf springen, ohne eine Agenda oder einen Grund zu haben – es sei denn du hast die Person dazu aufgefordert, nicht umgekehrt. Die Exklusivität dient dazu, zu bekräftigen, dass sie deine Zeit nicht verschwenden.

3. Ans Telefon gehen

Erfolgreiche UnternehmerInnen sind PlanerInnen und sie wissen, was sie jeden Tag erreichen wollen. Das ist die Vorgabe. Jemand, der wegen „nur zwei Minuten“ oder „einer Meinung zu einem Thema“ anruft, wird wahrscheinlich ignoriert. Sie sind nicht unhöflich – Sie wollen nur nicht unvorbereitet sein und ein Telefonanruf würde eine direkte Antwort erfordern, die sie nicht unbedingt geben wollen.

Es gibt nur sehr wenige wirkliche Notfälle. Der Notfall eines anderen Menschen ist nicht unbedingt dein Notfall. Erfolgreiche Menschen verwechseln Dringendes nicht mit Wichtigem, so dass es leicht ist, Bitten um sofortige Hilfe zu ignorieren und stattdessen mit ihren Plänen fortzufahren.

4. Social Media konsumieren

Wenn erfolgreiche UnternehmerInnen soziale Medien nutzen, dann eher, um zu produzieren als zu konsumieren. Sie sitzen nicht rum, um durch ihren ihren Home-Feed zu scrollen oder den Explore-Tab zu öffnen. Sie werden sich wahrscheinlich deine Instagram-Story nicht ansehen.

Social-Media-Konsum ist weder Arbeit noch Freizeit – er befindet sich in einer Grauzone irgendwo in der Mitte.

Erfolgreiche UnternehmerInnen wissen, dass man von allem das Beste für sich mitnehmen kann, auch von Social Media – ohne das Schlechteste. Sie nutzen es als das Werkzeug, das es ist. Du kannst dein Publikum über deine Arbeit, dein Leben und deine Gedanken auf dem Laufenden halten, ohne in den Kaninchenbau der Ablenkung zu fallen.

EXTRA: FOMO: Süchtig nach Social-Media?

5. Zeit verschwenden

Erfolgreiche UnternehmerInnen wissen, wie wertvoll Zeit ist und sie weigern sich, ihre eigene Zeit zu verschwenden. Außerdem werden sie deine nicht verschwenden. Wenn du eine Einladung erhältst, dann ist das eine große Sache: Eine Gelegenheit, die es wert ist, verfolgt zu werden. Sie haben genug Leute getroffen, die immer nur reden und wenden sich bewusst davon ab. Sie werden dich nicht mit Anfragen nerven. Höchstwahrscheinlich werden sie auch Gelegenheiten, die sie dir bieten, herunterspielen, um sicherzustellen, dass sie nicht zu viel versprechen.

Es ist erfrischend, Menschen zu treffen, die so selbstbewusst und gewissenhaft sind, dass sie deinen Freiraum respektieren, als wäre es ihr eigener. Sie haben einen Tunnelblick für ihre eigene Arbeit und ihre eigenen Ziele, dass sie davon ausgehen, dass alle anderen das auch tun. Erfolgreiche UnternehmerInnen werden deine Zeit nicht verschwenden.

Führst du deinen Tag und dein Geschäft wie die Person, die du gerne sein möchtest?

Achte auf deinen Freiraum, konzentriere dich auf die Arbeit, für die du brennst, sei nicht konstant auf Abruf und behandle Zeit als die wertvolle und unersetzliche Ressource, die sie ist.

Dieser Artikel wurde von Jodie Cook auf Englisch verfasst und am 09.12.2020 auf www.forbes.com veröffentlicht. Wir haben ihn für euch übersetzt, damit wir uns mit unseren LeserInnen zu relevanten Themen austauschen können!

unternehmer.de
unternehmer.de ist das Wissensportal für Fach- und Führungskräfte im Mittelstand, Selbständige, Freiberufler und Existenzgründer.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!