Ist dein Kollege ein Soziopath? Finde es heraus!

1138
Ist dein Kollege ein Soziopath? Finde es heraus!
© geralt - pixabay.com

In Zeiten niedriger Arbeitslosigkeit sind Unternehmen verzweifelt darauf aus, genügend Menschen einzustellen. Oft müssen sie ihre Einstellungsentscheidungen beschleunigen, da sie sonst riskieren, einen guten Kandidaten zu verlieren. Dies führt aber auch zu Fehlentscheidungen. Es gibt nichts kostspieligeres als einen Mitarbeiter, der die Produktivität stört und der Unternehmenskultur schadet. Die schlimmsten Übeltäter? Mitarbeiter, die sich als Soziopathen erweisen.

Soziopathen schaden der Unternehmenskultur

Soziopathen haben bereits ganze Teams, Abteilungen und sogar Unternehmen ruiniert. Im Allgemeinen sind sie sehr intelligent und die Arbeit fällt ihnen leicht. Doch ihre Manipulation führt zum Verlust von talentierten Mitarbeitern und Kunden. Wenn dein Unternehmen solche Verluste erlebt hat und du denkst, dass ein Soziopath in deinem Büro der Übeltäter sein könnte, solltest du ernsthaft darüber nachdenken, wie du ihn loswirst.

13 Anzeichen, dass dein Mitarbeiter ein Soziopath ist

Die Forschung hat ergeben, dass Soziopathen häufig mehrere der folgenden Merkmale zeigen:

  1. Sie sind oberflächlich charmant und intelligent.
  2. Sie sagen manchmal Dinge, die sehr irrational sind.
  3. Manchmal zeigen sie Anzeichen von extremer Nervosität und anderen Neurosen.
  4. Sie sind nicht zuverlässig und kommen oft verspätet zu Meetings und Projekten. Oft kommt es einem so vor, als ob sie es absichtlich tun.
  5. Du hast sie beim Lügen erwischt oder gemeine Dinge über andere Mitarbeiter in ihrer Abwesenheit sagen hören.
  6. Sie entschuldigen sich nie oder nicht aufrichtig.
  7. Sie werden plötzlich ohne Grund unsozial, damit sich andere unwohl fühlen.
  8. Sie machen immer wieder die gleichen Fehler und man hat das Gefühl, dass sie es absichtlich tun, um anderen das Leben schwer zu machen.
  9. Sie haben ein großes Ego.
  10. Sie zeigen kein Mitgefühl.
  11. Sie lieben es, ihre Einsichten in allen Situationen zu teilen, hassen es aber, wenn andere versuchen, ihnen Ratschläge zu geben.
  12. Sie verhalten sich sehr freundlich und fast übermäßig sozial zu Fremden.
  13. Ihr Leben scheint keinen Plan zu haben.

EXTRA: Wie gut kennst du deine Kollegen?

Du willst einen Soziopathen loswerden? 3 Tipps

Es gibt Möglichkeiten, einen Soziopathen dazu zu bringen, freiwillig den Arbeitsplatz zu wechseln oder ihn in eine Lage zu bringen, durch die das Arbeitsverhältnis rechtlich beendet werden kann.

1. Konzentriere dich auf seine Schwächen

Beim Mitteilen von Fehlern solltest du sehr einfühlsam sein. Soziopathen können nicht wütend auf jemanden werden, der versucht, zu helfen. Gleichzeitig werden sie es aber hassen, dass sie als schwach dargestellt werden.

2. Dokumentiere

Du solltest ein Online-Tagebuch über das Verhalten der Person führen. Es ist wichtig, Zeugen zu finden und spezifisch genaue Situationen und Kommentare aufzuschreiben. Auf diese Weise hat man ein Protokoll über das unangemessene Verhalten und kann feststellen, wie sich dieses Verhalten auf die Moral und Produktivität des Teams auswirkt.

3. Zeige keine Schwäche

Soziopathen werden versuchen, dich aus der Ruhe zu bringen. Bleib ruhig, lächle und mach weiter. Dein Ziel ist es, freundlich und dennoch standfest zu bleiben.

Dieser Artikel wurde von J.T. O’Donnell auf Englisch verfasst und am 16. Oktober 2017 auf inc.com veröffentlicht. Wir haben ihn für euch übersetzt, damit wir uns mit unseren Lesern zu relevanten Themen austauschen können.

Der Artikel hat dir gefallen?

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein