Hass-Dinge im Büro: Da könnt‘ ich schreien …

1221
13 Hass-Dinge im Büro: Da könnt ich schreien!

… immer wenn ich folgende Dinge sehe oder höre.

13 Dinge, die mich verrückt machen

1. Ein Kollege kennt kein strg+c und strg+v und löst alles über den Rechtsklick der Maus.

2. Die Klimaanlage funktioniert nur, wenn alle Fenster geschlossen sind. Es wird immer heißer. Man entdeckt beim Kollegen ein spaltbreit geöffnetes Fenster.

3. Jemand googelt nach Google.

4. Es gibt Kästen mit leeren Wasserflaschen und Kästen mit vollen Wasserflaschen. Ein Kollege stellt eine leere Flasche in einen vollen Kasten.

5. Excel.

6. Man kommt zurück an seinen Platz und jemand hat etwas (ungefragt) auf meinen Schreibtisch gelegt.

7. Man verschickt eine Mail. 3 Sekunden später ruft der Empfänger an.

8. Ein Kollege schaltet die Tastentöne beim privaten Handy nicht aus oder bekommt gefühlt 60 Nachrichten pro Minute, das Handy liegt auf einem Holztisch und vibriert lautstark.

9. Kollegen, die mit Kopfhörern Musik hören und dabei leise mitsingen.

10. Der eine Kollege, der so laut tippt, dass man nicht mehr weghören kann.

11. Man sieht den Desktop nicht mehr vor lauter Dateien.

12. Powerpoint.

13. Man ist gerade im Flow, arbeitet glücklich vor sich hin und dann hört man einen Kollegen … „Kannst du mal kurz schaaaaaaueeeeen?! Nur kurz!“

Und ihr so?

Was macht euch wahnsinnig im Büro?

Mehr lustige und hilfreiche Artikel?

Der Artikel wurde im Juli 2019 überarbeitet. 

5 Kommentare

  1. Da gibt es Leute mit der unglaublichen Fähigkeit aus jedem banalen Mist eine spannende Story meinen machen zu können, die sie dann lautstark – ständig um sich schauend, ob sie auch überall gehört werden – absondern. Aber erfreulicherweise gibt es Zimmertüren :-)

  2. das ist doch alles pille palle. es soll ja kolleginnen geben, die in der urlaubszeit der kollegin, es sich zur aufgabe machen, angeblich gemachte fehler der abwesenden kollegin, ungefiltert an den vorgesetzten zu geben. sowas nenbe ich brutales mobbing.

  3. Ich hasse es wenn meine Kollegen zur Radiomusik anfangen mitzusingen oder zu pfeifen. Oder wenn sie extrem laut ihren Tee schlürfen AARRGGHHH Claudia

  4. Ich musste sehr schmunzeln bei dem Artikel. Das ein oder andere habe ich auch schon erlebt. Glücklicherweise habe ich jetzt ein eigenes Büro und „verpasse“ diese Situationen nun ;-)

    Beste Grüße

    Denise

Schreibe einen Kommentar zu Denise Auerswald Antwort abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein