Home-Spa: 5 Tipps, um dein aktuelles Stresslevel herunterzufahren

2309

2. Fußbad

Ebenfalls sehr wohltuend ist ein Fußbad. Wer sowieso schon in der Badewanne liegt, kann sich das sparen, wer aber nur eine Dusche besitzt, für den ist ein Fußbad genau das Richtige. Schließlich müssen unsere Füße uns den ganzen Tag tragen und sind meist in Schuhen eingezwängt. Da verdienen doch auch sie mal eine Auszeit, oder?

Kneippanwendungen sind dabei besonders zu empfehlen – dass diese gut für die Haut und die Durchblutung sind, wissen wir schon lange. Für die Anwendung zu Hause brauchst du nur zwei Behälter mit einmal eisigem, einmal warmem Wasser. Dann die Füße und wenn möglich auch Beine abwechselnd in das eine und das andere Becken halten. Alternativ kannst du auch eine Wechseldusche in deine morgendliche Routine einbauen.

1
2
3
4
5
unternehmer.de
unternehmer.de ist das Wissensportal für Fach- und Führungskräfte im Mittelstand, Selbständige, Freiberufler und Existenzgründer.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!