Google: Was bringt die Algorithmus-Änderung?

453
Google: Was bringt die Algorithmus-Änderung?
Bild: © PhotoMIX-Company - pixabay.com

Google verändert fast täglich seinen Algorithmus, der darüber entscheidet, was wo in der Liste der Suchergebnisse erscheint. Dies geschieht meist so verdeckt, dass Nutzer nichts davon mitbekommen. Anders ist es bei der aktuell angekündigten Änderung.

Experten gehen davon aus, dass Google jeden Tag mehr als 3 Milliarden Suchanfragen erhält.

Nun teilte Google mit, dass der Algorithmus geändert wird und jede zehnte englischsprachige Suchanfrage betroffen sei. Das bedeutet, dass insgesamt mehr als 300 Millionen Suchanfragen von der Änderung betroffen sein könnten. Doch was bringt die Algorithmus-Änderung eigentlich mit sich?

Was ist BERT?

Im vergangenen Jahr hat Google eine Technik zur Verarbeitung natürlicher Sprache eingeführt: BERT (kurz für „Bidirectional Encoder Representations from Transformers“) ist eine Technologie, die Google ermöglicht, sein eigenes Fragebeantwortungssystem zu trainieren.

Wenn Menschen bei Google suchen, benutzen sie oft Keywords, um eine bestimmte Frage zu beantworten. Dabei wird die natürliche Sprache, sowie die Art und Weise, wie Nutzer eine Frage stellen würden, vernachlässigt. BERT-Modelle können den vollständigen Kontext eines Wortes berücksichtigen, indem sie die Wörter betrachten, die vor und nach einem Wort kommen. Dies ist also besonders nützlich für das Verständnis der Absicht hinter Suchfragen.

EXTRA: Google Updates 2019: Aktuelle Infos

Was verbessert sich?

Die Algorithmus-Änderung hilft uns, nützlichere Informationen bei unserer Google-Suche zu erhalten als bislang. Insbesondere bei längeren Abfragen oder Suchen, bei denen Präpositionen wie „nach“, „bei“ oder „für“ eine große Bedeutung für den Sinn der Suche haben, kann Google den Kontext der Wörter in deiner Abfrage verstehen.

Wenn jemand beispielsweise nach „Darf ich Medikamente für jemanden in der Apotheke holen“ sucht, wurden früher nur die Keywords „Medikamente“ und „Apotheke“ verarbeitet. Aus der Suchanfrage wurde abgeleitet, dass die Person lokale Apotheken sucht. Der neue Algorithmus kann jedoch verstehen, dass es sich um eine rechtliche Frage handelt und zeigt relevante Ergebnisse an.

Der Artikel hat dir gefallen?

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein