Börse: Gewinner und Verlierer des Tages

165
Börse: Gewinner und Verlierer des Tages

Börse: Gewinner und Verlierer des Tages
Der Handelsstreit zwischen den USA und China macht sich weiterhin beim deutschen Leitindex bemerkbar.

Der Dax verlor heute Morgen 0,4 Prozent und landete damit bei 11.044 Punkten. Die Information, dass die Verhandlungen der USA nächste Woche abgesagt wurden, sorgt für Unsicherheit. Die Börsianer haben die Befürchtung, dass das Dilemma um den Schutz des geistigen Eigentums kein Ende findet.

EXTRA: EU-Ministerrat: Urheberrechtsreform erhält vorerst Absage

Verlierer des Tages

Die Deutsche Bank verzeichnet einen Verlust von 1,3 Prozent. Die US-Notenbank geht einem Hinweis nach, nachdem Transaktionen der Deutschen Bank mit dem Geldwäsche-Skandal bei der Danske Bank in Verbindung gebracht werden.

Gewinner des Tages

Die Aktien der Deutschen Börse gewannen ein Prozent hinzu. Der Gewinn wurde 2018 um 17 Prozent gesteigert und ließ eigene Prognosen und Markterwartungen weit hinter sich.

 

Quelle: Reuters

Du willst nichts mehr verpassen?

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein