Hero Content: So optimierst du deine Marketing Strategie

941

Hero Content: So optimierst du deine Marketing Strategie
Google und YouTube haben einen dreistufigen Ansatz für eine Content Marketing Strategie entwickelt: Das Hero-Hub-Hygiene-Modell.

Die Definition vom Hero-Hub-Hygiene-Modell

  1. Hero Content: Das Ziel von Hero Content ist es, große Reichweite und Verbreitung des Contents zu erzielen. Die Inhalte werden aufwendig erstellt und sind damit sehr kosten- und zeitintensiv.
  2. Hub Content: Hub Content sind regelmäßige, unterhaltende und aktuelle Informationen, welche dem Aufbau von Kundenbeziehungen dienen.
  3. Hygiene Content: Mit Hygiene Content stellt das Unternehmen dauerhaft Basisinformationen zur Verfügung. Es handelt sich dabei um Inhalte, die Kunden interessieren wie beispielsweise How-to-do-Anleitungen.

Das Hero-Hub-Hygiene-Modell ist eine Möglichkeit, Content zu segmentieren. Inhalte sollen mit den richtigen Zielen erstellt und so über passende Kanäle verteilt werden.

Du musst entscheiden wo, wann, wie und an wen du deine Inhalte verteilen möchtest, um deine Zielgruppe zu erreichen.

Die Content-Formen im Detail

1. Hero Content

Hero Content zeigt den bedeutenden und wichtigen Inhalt deines Unternehmens. Er benötigt ein größeres Budget und sollte professionell produziert werden.

Hero Content hat das Ziel, dass so viel Aufmerksamkeit wie möglich auf dein Unternehmen gelenkt wird. Daher sollte der Content über möglichst viele Social-Media-Kanäle verteilt werden, um maximale Präsenz zu erreichen.

Hero Content basiert oft auf Storytelling und emotional gesteuertes Marketing. Dieses ruft starke Reaktionen beim Zuschauer hervor. Damit ist der Content sind nicht nur einprägsam, sondern kann auch dazu beitragen, die positive Markenidentität beim Betrachter zu stärken.

Der TV-Spot „lost scarf“ wurde von Aspect for Nationwide produziert und ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Hero Content auf Fernseh- und Digitalkanälen eine maximale Präsenz erzielt.

2. Hub Content

Hub Content spricht deine bestehenden Kunden oder Interessenten an. Dieser Inhalt sollte über die reine Eigenwerbung hinausgehen und darauf abzielen, deinem Publikum einen echten Mehrwert zu bieten.

Die Inhalte bestehen aus Push-Nachrichten. Ihre Verbreitung hängt also davon ab, wie deine Netzwerke über Social Media und deine YouTube-Kanäle aufgebaut sind.

Hub Content ist daher auf die größere Verbreitung deines Hero Contents angewiesen, welcher deine Follower-Zahlen hoffentlich hat steigen lassen.

RedBull ist ein Meister des Markenmarketings. Neben der Inszenierung von Überschall-Fallschirmen am Rande der Erdatmosphäre produzieren sie auch regelmäßige Hub Content, welcher sich an ihr demografisches Kernpublikum richtet. Who is JOB ist ein Paradebeispiel dafür.

3. Hygiene Content

Im Gegensatz zu Hero oder Hub Content soll der Hygiene Content bestehende oder potentielle Kunden informieren. Im Grunde genommen geht es darum, Wissenslücken zu finden, zu schließen und diese dann so zu optimieren, dass sie in den Suchergebnissen gut platziert sind. Je mehr Follower du hast, desto einfacher wird das.

Beim Hygiene Content soll sowohl das Publikum eingebunden als auch eine loyale Follower-Basis im Internet aufgebaut werden. Diese geben deine Inhalte an ihre eigenen Follower weiter, kommentieren und bewerben sie sogar.

Es geht auch darum zu verstehen, woran deine Zielgruppe interessiert ist und welche Art von Informationen und Expertenwissen sie schätzen.

Nike hat den Einsatz des Hero-Hub-Hygienemodells perfektioniert und die Nike Academy-Serie ist ein perfektes Beispiel für Hygiene Content, welcher dem YouTube-Kanal des Unternehmens zu einer großen Fangemeinde verholfen haben.

Fazit

Unternehmen müssen erkennen, wann sie wie ein Werbetreibender und wann wie ein YouTuber denken müssen, um effektiven Content zu erstellen.

Für jede Marke oder jeden Werbetreibenden, der etwas auf YouTube macht, gibt es einen YouTuber, der es größer und besser kann.

Du musst also Content erstellen, der nicht nur die Aufmerksamkeit auf deine Marke lenkt, sondern auch loyale Follower anzieht. Das schaffst du mit gutem Content, ohne dem Betrachter dabei eine Marketingbotschaft aufs Auge zu drücken.

Es ist nicht einfach all diese Grundlagen abzudecken, aber das Hero-Hub-Hygiene-Modell ist ein leistungsstarkes Content Marketing Tool, welches dich auf den richtigen Weg bringt.

Dieser Artikel wurde von Evelyn Timson auf Englisch verfasst und am 09.08.2016 auf www.businesswest.co.uk veröffentlicht. Wir haben ihn für euch übersetzt, damit wir uns mit unseren Lesern zu relevanten Themen austauschen können!

Dein kostenloses ePaper: Content Marketing

ePaper Content-MarketingUnser ePaper mit den besten Tipps rund um das Thema Content Marketing & Mehrwert:

→ über 55.000 Abonnenten
→ jedes Quartal eine neue Ausgabe
→ als PDF bequem in dein Postfach

Einfach anmelden und ab sofort top-informiert sein!

Jetzt gratis downloaden

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein