Die Berufung bezeichnet ein Rechtsmittel, welches gegen ein Urteil der ersten Instanz eingelegt werden kann. Durch die Berufung wird die Überprüfung in rechtlicher und tatsächlicher Hinsicht des erstinstanzlichen Urteils ermöglicht.

« zurück zu Recht Lexikon