Online Marketing Lexikon
Content-Marketing

Definition: Content-Marketing

Content-Marketing ist eine Kommunikationsstrategie bei der es darum geht, eine Kundenbindung durch Bereitstellung von kostenlosen Inhalten zu erreichen. Mit Hilfe klassischer Werbemaßnahmen werden immer weniger Menschen erreicht. Guter Content dagegen schafft Aufmerksamkeit und wird gleichzeitig von potenziellen Kunden nicht als störend wahrgenommen.

Content-Marketing = Inhaltsmarketing.

Content-Marketing grenzt sich von Werbung insofern ab, als dass die Inhalte nicht das primäre Ziel haben, Unternehmen, Marken oder Produkte positiv darzustellen und dadurch aktiv zum Kauf anzuregen. Vielmehr erhält der potenzielle Kunde einen Mehrwert durch kostenlosen Content in Form von Texten, Bildern, Videos, Infografiken, Podcasts und vielem mehr.

Weitere Formate im Content-Marketing

  • Tutorials und Ratgeberseiten
  • Blogbeiträge
  • Tests, Umfragen und Studien
  • Whitepaper
  • E-Books

Was sind die Ziele von Content-Marketing?

Content-Marketing hilft die Bekanntheit bei der gewünschten Zielgruppe zu steigern, das Image zu verbessern oder neue Kunden zu gewinnen. Die Marketingstrategie kann dabei kurz- und langfristige Ziele verfolgen. Im ersten Schritt wird eine höhere Reichweite erzeugt, die neue User und Engagement mit sich bringt.

Zu den langfristigen Zielen zählen die Stärkung der Markenbekanntheit und der Aufbau einer Community. Im Gegensatz zum Push-Marketing, kommt der Kunde durch Maßnahmen des Content-Marketings von alleine auf das Unternehmen zu.

Beispiele für erfolgreiches Content-Marketing

Biete deinen Usern auf sie zugeschnittene, relevante Inhalte!

1. E-Mail- bzw. Newsletter-Marketing

Wichtig ist, dass dein Newsletter den Lesern einen echten Mehrwert bieten kann. Wird das Interesse des Lesers geweckt, am besten schon durch eine ansprechende Betreffzeile, dann steigert sich ebenso die Öffnungs- bzw. Klickrate.

2. Social-Media-Marketing

Über Social-Media-Kanäle baust du Nähe zu deinen Nutzern auf. Ein paar Beispiele? Mit Hilfe von Youtube können Tutorials, hilfreiche Alltags-Tipps oder Problemlösungen anschaulich präsentiert werden. Durch deine Präsenz auf Instagram oder Facebook trägst du zum Image und Erscheinungsbild bei, das in den Köpfen der potenziellen Kunden herrscht. Gleichzeitig werden erfolgreiche Kampagnen schnell verbreitet und bringen dir zusätzliche Reichweite.

3. Mobiles Content-Marketing

Als Reaktion auf die sich verändernden Lesegewohnheiten in der Digitalisierung, wird zunehmend auf Mobile Content, abrufbar über Smartphones oder Tablets, gesetzt. Eine H&M Kampagne macht es vor, indem sie ein hochwertig gestaltetes Magazin extra für mobile Endgeräte gestaltet. Neben journalistischer Qualität, wird auch hoher Wert auf Usability gelegt, und der Inhalt entsprechend für eine gute mobile Nutzbarkeit angepasst.

 4. Visual Storytelling

Wir erinnern uns besser an Geschichten und emotionale Inhalte. Mach dir diese Tatsache zunutze und entwickle eine Storytelling-Strategie, die zu deinem Unternehmen und Angebot passt. Verbunden mit Bildern oder Videos erzeugt man nicht nur Aufmerksamkeit, sondern schafft es, sich von der Konkurrenz abzuheben und im Gedächtnis der Kunden zu bleiben.

Weitere Content-Marketing-Tipps findest du hier

EXTRA: Werbung, die wirkt – 5 Content-Marketing-Tipps

« zurck zu Online Marketing Lexikon