Arbeiten als Rentner: 5 beliebte Jobs

2530
Arbeiten als Rentner: 5 beliebte Jobs
© Yakobchuk Olena – stock.adobe.com

Jahrelang hat man hart gearbeitet und sich eines gesicherten Einkommens erfreut, nur um im verdienten Ruhestand dann feststellen zu müssen, dass sich der bisherige Lebensstandard mit der Rente allein niemals sichern lassen wird. Nicht wenige sind sogar von der Altersarmut betroffen und müssen – sozusagen notgedrungen – weiterhin einer beruflichen Tätigkeit nachgehen, damit sie ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

Doch das Arbeiten im Alter hat auch seine Vorteile: Neben dem zusätzlichen Verdienst haben Rentner natürlich die Möglichkeit, für ihre geistige Fitness zu sorgen und soziale Kontakte zu pflegen. Der berufstätige Rentner ist heutzutage keine Seltenheit mehr; im Gegenteil. Wie eine Untersuchung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt, arbeiten rund 30 Prozent der Rentner/innen nach dem Renteneintritt weiter. Dabei wird auch deutlich, dass das Geld nur eine untergeordnete Rolle für die Betroffenen spielt.

Infografik: Gründe für das Arbeiten als Rentner

Infografik: Rentner arbeiten nicht nur des Geldes wegen weiter | Statista

Was sind die beliebtesten Renter-Jobs?

Grundsätzlich gilt: Wer nach seinem gesetzlich festgelegten Renteneintrittsalter (mindestens 65 Jahre) in den Ruhestand geht, darf ohne Verdienstgrenze dazuverdienen – ohne dass das Geld auf seine Rente angerechnet wird. Doch welche Jobs zählen unter erwerbstätigen Rentnern zu den beliebtesten?

1. Sozialer Dienst

Viele Rentner engagieren sich für gemeinnützige Vereine, indem sie beispielsweise andere Menschen bei der Bewältigung alltäglicher Aufgaben unterstützen: vom Staubsaugen über Aufräumarbeiten bis hin zu Lebensmitteleinkäufen. Grundvoraussetzung für diese Art von Tätigkeiten ist natürlich die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und Fürsorge zu leisten, sowie eine gewisse körperliche Fitness.

2. Bürohelfer/in

Klassische Bürojobs, zum Beispiel als Sekretär/in, haben für Rentner zwei große Vorteile: Zum einen sind sie nicht sehr körperlich anstrengend und zum anderen erfordern sie in den seltensten Fällen spezifische Fachkenntnisse. Besser ist es natürlich, wenn man seine langjährige Berufserfahrung in den neuen Job auf irgendeine Weise einbringen kann.

EXTRA: Wie viel Rente bleibt uns noch?

3. Verkäufer/in

Es muss nicht unbedingt an der Kasse im Supermarkt sein. Besonders in Bibliotheken, Antiquariaten oder ähnlichen Geschäften haben Rentner gute Chancen, einen Job zu ergattern, da sich das Interesse bei Bewerbern jüngeren Alters in Grenzen hält.

4. Hausmeister/in

Der Job als Hausmeister setzt natürlich eine gute physischen Verfassung voraus und kann je nach Einzelfall ganz unterschiedliche Tätigkeiten umfassen – ob für Privatpersonen, Firmen oder öffentliche Einrichtungen. Oftmals wird dem Hausmeister in unmittelbarer Nähe eine eigene Wohnung angeboten, was insbesondere für Rentner ein attraktiver Zusatz sein kann.

5. Online-Jobs

Sehr beliebt bei Rentnern sind bezahlte Umfragen, da diese weder eine spezifische Ausbildung noch körperliche Anstrengung verlangen. Zudem können solche Umfragen, wie letztlich alle Online-Jobs, gemütlich von zu Hause aus und ohne zeitliche Vorgaben erledigt werden. Die einzige Voraussetzung dafür ist natürlich eine gewisse Computer- und Online-Kompetenz.

Du willst nichts mehr verpassen?

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein