Onboarding: 3 Tipps, wie du neue Mitarbeiter integrierst

472
Onboarding: 3 Tipps, wie du neue Mitarbeiter integrierst
Bild: © MabelAmber - pixabay.com

Dein Unternehmen wächst, du erzielst mehr Umsatz, erreichst mehr Märkte und stellst mehr Personal ein. Aber Zeiten schnellen Wachstums sind oft Zeiten schnellen Wandels. Du musst sicherstellen, dass deine neuen Mitarbeiter die gleiche Sorgfalt und Hingabe erhalten, die du deinem ersten Mitarbeiter entgegengebracht hast. Den Mitarbeitern den richtigen Einstieg zu ermöglichen, bedeutet nicht nur, die richtigen Mitarbeiter einzustellen, sondern auch, sie richtig einzubeziehen. Wenn es um Onboarding geht, musst du zwei Faktoren berücksichtigen: Deinen neuen Mitarbeiter und dein aktuelles Team. Doch wie integrierst du deinen neuen Mitarbeiter am besten in dein Team?

1. Beginne mit Onboarding bevor ein neuer Mitarbeiter ins Büro kommt

Erstelle ein Handbuch, das du an neue Mitarbeiter vor ihrem ersten Tag im Büro senden kannst. In diesem Handbuch sollte ein Begrüßungsschreiben, sowie Informationen zum ersten Tag enthalten sein, damit sich der neue Mitarbeiter für den ersten Tag im Büro bestens vorbereitet fühlt. Ein Mitarbeiterhandbuch behandelt im Allgemeinen viele Fragen, die dein neuer Mitarbeiter haben könnte, wie beispielsweise die Frage nach einer Kleiderordnung. Durch die Zusendung des Handbuchs hat dein neuer Mitarbeiter Zeit, die Informationen in seinem eigenen Tempo zu verarbeiten und vor seiner Ankunft offene Fragen zu stellen.

Aber Onboarding bezieht sich nicht nur auf den neuen Mitarbeiter – es ist auch der perfekte Zeitpunkt, um deine bestehenden Mitarbeiter darauf vorzubereiten, ein neues Gesicht zu erwarten. Nutze die Gelegenheit, ein Foto und Informationen über den neuen Mitarbeiter mitzuteilen. Es ist eine gute Möglichkeit, einem Namen ein Gesicht zu geben.

2. Überfordere neue Mitarbeiter nicht gleich am ersten Tag

Es gibt eine Menge Informationen, die du am ersten Tag des neuen Mitarbeiters mitteilen musst. Viele Unternehmen machen den Fehler, alles auf einmal mitzuteilen.

Wenn du dem Mitarbeiter am ersten Tag eine Powerpoint-Präsentation vorträgst, wird er sich niemals alles merken.

Du kannst den neuen Mitarbeitern nicht nur ihr Handbuch im Voraus zur Verfügung stellen, sondern auch helfen, dieses Problem zu umgehen, indem du eine übersichtliche und umsetzbare Checkliste erstellst. Unterteile die Checkliste in Abschnitte, nach Thema und Tag und weise sie auf wichtige Dokumente und Seiten innerhalb der Checkliste hin. Die Aufschlüsselung auf diese Weise hilft, klare Erwartungen an deine neuen Mitarbeiter zu stellen, ist aber auch ein Leitfaden, dem du folgen musst, um den Onboarding-Prozess zu unterstützen.

EXTRA: Einarbeitung neuer Mitarbeiter: Ein Leitfaden

3. Setze das Onboarding in den ersten Wochen fort

Es ist schwer, den Überblick über all deine neuen Mitarbeiter zu behalten, da immer mehr Neueinstellungen hinzukommen. Aber es ist wichtig, einen offenen Dialog mit deinen neuen Mitarbeitern zu führen, wenn sie sich in ihrem neuen Umfeld einleben. Das bedeutet, dass es sich um ein ständiges Gespräch handelt – nicht nur um eine Masse an Informationen am ersten Tag.

Der erste Monat in einem neuen Job kann vorbeifliegen, aber das bedeutet nicht, dass all der Stress und die Verwirrung von deinem neuen Mitarbeiter vergessen sind. Du solltest deine Mitarbeiter während des gesamten Prozesses würdigen und wertschätzen. Du wirst erstaunt sein, wie gut ein Unternehmen abschneidet, wenn sich die Mitarbeiter glücklich und geschätzt fühlen.

Für Onboarding gibt es keinen Einheitsansatz. Verschiedenen Techniken passen zu verschiedenen Organisationen, aber indem du diesen Tipps folgst, kannst du einen effektiven Ablauf schaffen, der für dein Unternehmen funktioniert.

Dieser Artikel wurde von Alice Corner auf Englisch verfasst und am 06. Oktober 2019 auf business2community.com veröffentlicht. Wir haben ihn für euch übersetzt, damit wir uns mit unseren Lesern zu relevanten Themen austauschen können.

Dein kostenloses ePaper: HR & Recruiting

Unser ePaper bietet die besten Praxistipps und Ratgeber rund um das Thema Human Resources:

→ über 55.000 Abonnenten
→ jedes Quartal eine neue Ausgabe
→ als PDF bequem in dein Postfach

Einfach anmelden und ab sofort top-informiert sein!

Zum Gratis-ePaper

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein