Karriere-Check: Was macht ein SEO-Manager?

1649

Das Internet ist deine Welt? Außerdem bist du Stratege durch und durch? Du möchtest dich den täglichen Herausforderungen von Suchmaschinen wie Google stellen, indem du alles dafür tust, dass deine Webseite in deren Rankings an erster Stelle steht? Wie wäre es mit einer Karriere als SEO-Manager?

(View more Slideshows from Alphajump)

Welche Aufgaben hat ein SEO-Manager?

  • Keyword-Analyse und Trendthemen-Recherche durchführen
  • Strategie zur qualitativen Inhaltserstellung ausarbeiten
  • Benutzerfreundlichkeit und Seitenstruktur der Webseite optimieren (On-Page)
  • Maßnahmen zur Erhöhung des Webseiten-Traffics erarbeiten (Off-Page)
  • Titelüberschriften und Fließtexte anpassen
  • Auswertungen erstellen (Google Analytics, Piwik, etc.)

Welche Skills muss ein SEO-Manager mitbringen?

SEO-Manager zeichnen sich durch eine hohe Technik- und Internetaffinität aus, da sie unterschiedlichste Tools zur Optimierung der Webseite bedienen müssen – sei es für die Keyword-Recherche, sei es für die Analyse des Webseiten-Traffics. Selbstverständlich sind sie dabei immer auf dem Laufenden, was die neuesten SEO-Trends und Google-Updates betrifft.

EXTRA: SEO: 5 Trends, die du verfolgen solltest

Du musst zwar kein Programmierer sein, um SEO-Manager zu werden, doch solltest du im Idealfall ein grundlegendes Programmierverständnis vorweisen können. Schließlich durchforstest du deine Webseite nach Optimierungspotenzial nicht nur auf der Oberfläche, sondern auch im (HTML-)Code. Ausgeprägte analytische Fähigkeiten sind in diesem Beruf unabdingbar.

Bei deiner Arbeit als SEO-Manager fungierst du oftmals als Schnittstelle zwischen Webseitenbetreibern und externen Dienstleistern. Deshalb sind sowohl (Content-)Marketingkenntnisse als auch Verhandlungs-und Kommunikationsgeschick von Vorteil. Im besten Fall bist du obendrein ein Organisationstalent, das diesen alltäglichen Spagat mit Leichtigkeit meistert.

Wie viel verdient ein SEO-Manager?

Das Gehalt eines SEO-Managers variiert sehr stark nach dem jeweiligen Unternehmen, der Branche und seiner Berufserfahrung. Dementsprechend ist das Einstiegsgehalt gemessen an dem möglichen Spitzengehalt eher gering.

  • Einstiegsgehalt: 1.600 bis 2.500 €
  • Spitzengehalt: 6.600 €

Wie wird man SEO-Manager?

Einen dezidierten Ausbildungsweg zum SEO-Manager gibt es bislang nicht, auch wenn manche Studiengänge und Ausbildungen bereits erste Kurse zum Thema SEO anbieten. Meist sieht man in diesem Beruf Akademiker, die aus kommunikations- oder informationswissenschaftlichen Studiengängen kommen. Aber auch der ein oder andere Quereinsteiger ist in der Praxis zu sehen.

Denn: Viel wichtiger als der akademische Hintergrund sind in diesem Beruf ein ausgeprägtes Gespür für Trend- und Online-Themen sowie praktische Erfahrungen, die etwa in Fortbildungen oder Praktika gesammelt werden können. Neben letzterem ebnen oftmals auch Trainee-Stellen den Weg zum SEO-Manager.

Viele Arbeitgeber verlangen zudem, dass sich angehende SEO-Manager autodidaktisch fortbilden. Aus diesem Grund trifft man in den meisten Fällen auf stark spezialisierte Vertreter dieses Beruffeldes, die entweder als Festangestellte oder Freelancer tätig sind und je nach Branche bzw. Fokus ganz unterschiedliche Arbeitsanforderungen erfüllen. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung sind SEO-Manager in nahezu allen Branchen unerlässlich.

EXTRA: Unsere Top 5 Buchtipps zum Thema SEO & Trafficsteigerung

Unser Gratis-ePaper: SEO & Traffic-Steigerung

ePaper: Agile Führung 2019Unser ePaper mit den besten Tipps rund um das Thema SEO & Traffic-Steigerung:

→ über 55.000 Abonnenten
→ jedes Quartal eine neue Ausgabe
→ als PDF bequem in dein Postfach

Einfach anmelden und ab sofort top-informiert sein!

Gratis-ePaper downloaden

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein