„We offer women a website entirely dedicated to them. “ – Startup-Interview with the founders of AdoptAGuy.de

837

3D, Toilette, Mann und FrauFlorent Steiner und Manuel Conejo haben die französische Dating-Website AdoptUnMec.com gegründet. Wir haben sie interviewt, um mehr über den deutschen Ableger AdoptAGuy.de und ihre Zukunftspläne zu erfahren.

unternehmer.de: Erzählt uns von Euch! Wer seid Ihr?

Florent & Manuel: Wir sind Florent Steiner und Manuel Conejo, zwei Freunde die sich in der Schule kennengelernt haben. Wir waren eine Zeit lang Mitbewohner und haben vor der Gründung von AdopteUnMec.com in Jahr 2008 einige Websites zusammen kreiert.

Inspiration zur Idee

unternehmer.de: Was war Eure Inspiration dafür „den perfekten Mann zu verkaufen“ und wann habt Ihr entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Florent & Manuel: Wir „verkaufen nicht den perfekten Mann“. Das wäre nicht kreativ, das wäre langweilig. Wir bieten Frauen eine Website an, die komplett ihnen gewidmet ist. Sie sind die Königinnen. Das bedeutet, dass auf AdoptAGuy.de die Frauen entscheiden können, welche Männer mit ihnen schreiben dürfen.

Die Inspiration kam von unseren Freundinnen, die sich auf anderen Seiten nicht wohl fühlten. Der Grund dafür: Sie haben zu viele Nachrichten von Männern erhalten, mit denen sie gar nicht reden wollten. So kamen wir auf die Idee, Frauen entscheiden zu lassen, wer mit ihnen schreiben kann.

Es ist eine recht simple Idee, aber sie ermöglicht Frauen sich wohler und sicherer zu fühlen. Sie sind außerdem stolz zu dieser Gemeinschaft zu gehören.

unternehmer.de: Warum hab Ihr auch eine deutsche Website geschaffen? Arbeitet die französische Seite auch mit ihr zusammen?

Florent & Manuel: Wir haben eine deutsche Seite entworfen, weil wir dachten, es wäre gut deutschen Frauen eine solchen Platz im Internet zu ermöglichen. Die Seite ist komplett ihnen gewidmet und sie wissen, dass, egal wen sie sehen, er nur mit ihnen schreiben kann, wenn sie zustimmen.

unternehmer.de: Wo habt Ihr vorher gearbeitet und wie kam es zu der Zusammenarbeit?

Florent & Manuel: Wir waren seit Jahren Freunde, so war es ganz normal zusammen zu arbeiten. Und als wir die ersten Ideen zur Unternehmensgründung hatten, wollten wir gar nicht mehr mit jemand anderes arbeiten. Zuerst haben wir eine Community für Pariser Trendsetter und Feierwütige gegründet…Dann kam ganz schnell die Idee zu AdopeUnMec.com.

unternehmer.de: Wie unterscheidet Ihr euch von der Konkurrenz? Was macht Euch besonders?

Florent & Manuel: Was uns besonders macht ist, dass die Mitglieder sich als Teil einer Gemeinschaft fühlen. Sie mögen unsere Webseite und die Marke. Das ist so, weil wir ihnen eine einmalige Erfahrung ermöglichen: Bestärkte Frauen, die entscheiden können, wer mit ihnen spricht. Die Männer auf der anderen Seite fühlen sich besser, weil sie wissen, dass ein Mädchen an ihnen interessiert ist, noch bevor er mit ihnen geschrieben hat. Das ist einzigartig. Besonders ist außerdem das Design und das Editorial der Seite. Wir arbeiten sehr hart daran, es schön und spaßig zu gestalten.

unternehmer.de: Was ist mit dem Rückgaberecht bei Sonderangeboten?

Florent & Manuel: Haha! Ja, du erinnerst dich! Das ist ein Witz. Wie du weißt, haben wir entschieden an der „Boutique“-Seite der Plattform herum zuspielen. Männer sind Produkte und Frauen sind Kunden, da Frauen gerne shoppen und darüber hinaus es lieben zu Dinge auszuwählen. Im Grunde genommen ist es das, was sie auf AdoptAGuy.de tun: Sie wählen! Also ja, wenn man mit den „Produkten“ unglücklich ist, kann man sie „ins Regal zurück stellen“.

unternehmer.de: Habt Ihr den perfekten Mann auf für anspruchsvolle Frauen? Ist es garantiert, dass man seinen Traummann findet?

Florent & Manuel: Manche haben die Liebe ihres Lebens mit unserer Seite gefunden. Unsere Mitglieder schicken uns regelmäßig Mails, in denen sie sich für das was wir machen bedanken.

unternehmer.de: Gibt es Auswahlkriterien außer dem Mindestalter?

Florent & Manuel: Es gibt keine Kriterien, um AdoptAGuy.de beitreten zu können. Wir haben junge Leute hier, weil sie diejenigen sind, die soziale Medien täglich nutzen. Sie sind Freunde neuer Seiten und ständig neugierig. Deshalb ist es normal mehr junge Leute auf der Seite zu haben. Wir selektieren die Leute nicht aus. Jeder ist willkommen und kann sein wie er will.

Thema Finanzierung

unternehmer.de: Wie sieht es mit Eurer finanziellen Situation aus? Habt oder hattet Ihr finanzielle Unterstützung?

Florent & Manuel: Wir mussten am Anfang schlau sein, um zu überleben. Wir haben nie Werbung auf unsere Website gestellt, da wir der Meinung waren, dass unsere Mitglieder bei der Nutzung unserer Seite nicht durch Werbung gestört werden sollten . Also mussten wir einen Weg finden, die Leute dazu zu bringen zu zahlen. Und letztendlich hat das gut geklappt, denn die Benutzer denken, dass unsere Seite sehr qualitativ ist. Zum Thema Unterstützung: Wir waren immer unabhängig und wollen das auch weiter so bleiben.

Florent Steiner und Manuel Conejo AdoptAGuy.de-Gründer
Florent Steiner und Manuel Conejo, die AdoptAGuy.de-Gründer.

unternehmer.de: Zurück zum Anfang: Was sind die größten (Business) Fehler, die Ihr gemacht habt?

Florent & Manuel: Der größte Fehler den wir gemacht haben, war zu viele Leute einzustellen. Wir dachten, wir müssten viele sein. Letztendlich kannst du sehr gut arbeiten, wenn du dich nur auf essentiell wichtige Sachen deines Projekts fokussierst. Außerdem wollten wir zu viele Features für die Website, obwohl die Benutzer schon glücklich mit denen waren, die wir hatten. Das Produkt war neu, also gab es keinen Bedarf zu viele Sachen hinzu zufügen.

unternehmer.de: Jetzt zum Positiven! Worauf seid Ihr im Rückblick besonders stolz, was waren Eure größten Erfolge?

Florent & Manuel: Wir sind sehr stolz auf die Kreativität, die in unserem Produkt steckt. Wir sind stolz darauf, an uns und unsere Idee geglaubt zu haben. Wir erinnern uns, als wir die AdoptAGuy.de-Idee hatte, wir wollten sie ausprobieren und wir dachten nie, dass sie so groß wird.
Außerdem sind wir glücklich, dass wir verschiedene Webseiten in verschiedenen Sektoren veröffentlichen konnten. Wir haben davon gelernt und es ermöglicht uns, tolle Personen kennen zu lernen. Menschliche Beziehungen sind sehr wichtig für uns beide und das Leben ist ein Abenteuer, das man auch durch die Arbeit erleben kann.

unternehmer.de: Welche Tipps würdet Ihr angehenden Existenzgründern geben?

Florent & Manuel: Steht zu eurer Idee, glaubt an euch selbst. Belasst euer Projekt bei den essentiellen Funktionen und veröffentlicht es. Denkt nicht über die Probleme nach noch bevor sie entstehen, ansonsten wird man es nie versuchen.

Zukunftsplanung

unternehmer.de: Was fehlt Euch noch zum Glück (ein Mitarbeiter, ein Investor, …)?

Florent & Manuel: Wir suchen ständig nach talentierten Angestellten. Diese sind leider jedoch sehr rar.

unternehmer.de: Wo seht Ihr euch selbst in einem Jahr?

Florent & Manuel: Viele Dinge können in einem Jahr passieren. Weiß du überhaupt wo du in drei Monaten bist? Wir arbeiten momentan an der internationalen Entwicklung und hoffen, dass wir einige Länder erschließen.

unternehmer.de: Gibt es irgendeine lustige Anekdote oder kuriose Begebenheit aus eurer Geschichte zu erzählen?

Florent & Manuel: Da gibt es so viele lustige Geschichten über AodoptAGuy.de. Eines aber kann ich erzählen, als drei oder vier Mädchen in unserem Pariser Büro aus dem Nichts auftauchten, nur um „Hi“ zu sagen und uns für die Entwicklung der Website zu danken, auf der sie viel Spaß haben. Ich weiß nicht einmal woher sie unsere Adresse hatten, aber das war lustig.

unternehmer.de: Welche Charaktereigenschaften sollte ein Gründer mit sich bringen?

Florent & Manuel: Ich denke, dass eine Person keine Angst vor Risiken und Initiative haben sollte. Dann kommt der Rest ganz von selbst, einige Fehler und einige Erfolge.

unternehmer.de: Stichwort Social Media und Web 2.0: Nutzt Ihr soziale Netzwerke für eure Idee? Welche Strategie habt Ihr hier?

Florent & Manuel: Unser Konzept ist schon ziemlich viral. Also sind die sozialen Medien nur eine weitere Möglichkeit mit der Gemeinschaft zu reden. Es stimmt, dass es seht hilft, aber ich würde sagen eher für die Benutzer: Sie können ihre Meinung teilen und und Fragen stellen. Wir bevorzugen es, die Leute reden zu lassen. Und es klappt!

unternehmer.de: Kurze Frage – kurze Antwort: Der Exit als Ziel. Ja? Nein? Vielleicht?

Floren & Manuel: Nicht im Augenblick. In Frankreich haben wir immer noch eine große Wachstumsspanne, ebenso bei unseren internationalen Veröffentlichungen.

unternehmer.de: Wenn Ihr Euch für ein Geschäftsessen einen Gesprächspartner aussuchen könntet, egal ob real oder fiktional, lebend oder tot. Wen würdet Ihr wählen? Worüber würdet Ihr reden?

Florent & Manuel: John Law, er ist einer der Gründer des Burning Man. Ein Festival, das jedes Jahr mehr als 60.000 Menschen in Nevada versammelt. Hier teilen die Leute unter einander, können sich frei ausdrücken und die „Kurzlebigkeit“ steht im Mittelpunkt. Er ist ein Künstler aber auch jemand, der sich um andere kümmert. Er bietet ihnen einen Ort an, wo sie sich jedes Jahr treffen können, neue Freunde kennen lernen, am Schaffensprozess einer besseren Welt , zumindest für eine bestimmte Zeit, teilhaben.

1
2
unternehmer.de
unternehmer.de ist das Wissensportal für Fach- und Führungskräfte im Mittelstand, Selbständige, Freiberufler und Existenzgründer.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!