Vermögenswerte optimal verteilen: Der Mix macht’s!

151
Vermögenswerte optimal verteilen: Der Mix macht's!
© Dan Race – stock.adobe.com

Viele Unternehmer und Unternehmerinnen sind entscheidungsstarke, effizienzorientierte Macher – und damit tendenziell risikofreudig. Sie setzen bei ihrer Anlagestrategie dann auch auf einzelne Produkte, von denen sie sich den raschen Erfolg versprechen. Oft hören sie dann vielleicht noch auf den „heißen Tipp“ aus dem Bekanntenkreis – das aber ist selten der richtige Weg, vor allem wenn es um den langfristigen Vermögensaufbau etwa für die Altersvorsorge geht.

Denn die „Superanlage“, das eine „Superprodukt“, gibt es leider nicht. Meine Erfahrung ist: Es ist zielführender, statt einer solchen „Produktmentalität“ eine Portfoliomentalität zu entwickeln und sich statt auf den „Supertipp einer speziellen Aktie oder Anlageform“ auf die strategisch optimale Verteilung der Anlagen zu fokussieren.

Verteile deine Vermögenswerte mit Weitblick

Studien belegen, dass der langfristige Anlageerfolg nur zu fünf Prozent von den einzelnen Produkten abhängt, aber zu über 90 Prozent von der Asset Allocation. Das ist die Verteilung der Vermögenswerte auf unterschiedliche Anlagen und Anlageklassen, etwa Immobilien, Aktien, Rohstoffe und Rentenwerte.

Im Wesentlichen sollte dein Portfolio darum aus zwei großen Teilen bestehen:

  1. Aus einem konservativen Sicherheitsanteil, der deutlich weniger schwankt und bei Renditechancen zwischen vier und sechs Prozent je nach Investmentmentalität zwischen 20 und 70 Prozent des Portfolios ausmachen kann, und
  2. aus einem Wachstumsanteil, der zwischen 30 und 80 Prozent liegen kann.

Bei der konkreten Ausgestaltung kommt es auf deine Anlage-Mentalität und bisherigen Erfahrungen an. Entscheidend ist, beide Anteile im Depot zu haben. Denn wenn du doch einmal etwas entnehmen musst, wählst du natürlich den schwankungsärmeren Depotteil. Denn: Bei dem Wachstumsteil kommt es immer wieder zu kurz- und mittelfristigen Kursverlusten. Wenn du in so einer Phase verkaufen müsstest, wäre das nicht so optimal.

Der Mix macht‘s

Baue dein Portfolio so auf, dass es aus einem Mix aus börsenunabhängigen und börsenabhängigen Anlagen besteht. Die festen und langfristig gebundenen Anlagen sollten einen Anteil von 30 Prozent nicht überschreiten, und eine einzelne Anlage sollte möglichst nicht mehr als 10 Prozent ausmachen.

Dein Vorteil dabei: Selbst bei einem Totalverlust einer einzelnen Anlage ist dein langfristiger Vermögensaufbau für die Altersvorsorge nicht gefährdet.

Buchtipp: Wohlstand mit Strategie*

Buchtipp - Wohlstand mit StrategieSicher, entspannt und erfolgreich Vermögen aufbauen

Gebundene Ausgabe: 308 Seiten
Erschienen am: 12. Februar 20021
Preis: 24,90 €

Jetzt auf Amazon ansehen

*Dieser Buchtipp enthält Provisions-Links. Wenn du über diese Links einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht.

Bernd Reintgen
Bernd Reintgen ist Finanzcoach, Investmentexperte sowie Referent und Vortragsredner zu Finanzfragen. Seine Leidenschaft gilt seit fast 40 Jahren dem Thema Finanzen & Investments. Er ist Gründer und CEO der Privat-Institut für Finanzen Rl GmbH mit Sitz in Bergisch Gladbach und Autor des Buches „Wohlstand mit Strategie“ (2021).

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!